Home  >  Wirtschaft  >  Banken

Lagarde: Europäische Rettungsfonds sollen notfalls spanische Banken retten

veröffentlicht am 19.04.2012


Die Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF) hat die Anstrengungen Spaniens gewürdigt, seinen angeschlagenen Bankensektor in Ordnung zu bringen. "Die spanische Regierung nimmt die Sache sehr ernst", sagte Christine Lagarde vor Journalisten. Sie forderte gleichzeitig eine Veränderung in den Statuten der europäischen Rettungsfonds ESM und EFSF.

 

Kommentare: 0

 

Washington - Die Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF) hat die Anstrengungen Spaniens gewürdigt, seinen angeschlagenen Bankensektor in Ordnung zu bringen. "Die spanische Regierung nimmt die Sache sehr ernst", sagte Christine Lagarde vor Journalisten. Sie forderte gleichzeitig eine Veränderung in den Statuten der europäischen Rettungsfonds ESM und EFSF.


Die Schirme sollten im Notfall direkt Geld an die Banken des Landes verleihen dürfen, ohne den Umweg über die Regierung gehen zu müssen. "Wir würden das als einen Schritt in Richtung einer verbesserten Integration verstehen", sagte Lagarde weiter. Sie verlangte auch ein strengeres Regime bei der europäischen Bankenaufsicht.


-Von Jonathan House, Dow Jones Newswires,


+49 (0)69 29725 300, konjunktur.de@dowjones.com  (© Dow Jones)


Schlagwörter

RettungsfondsBanken

Schreiben Sie ein Kommentar! 

Kommentar zum Thema "Lagarde: Europäische Rettungsfonds sollen notfalls spanische Banken retten"

  Max. 25 Zeichen
 
 
 
  Sicherheitscode

Nur Kleinbuchstaben und Zahlen

 
 

 

Twitter

Kommentarticker

ALLE MELDUNGEN


html>