Home  >  Digital

"Neustadt": Clevere Vernetzung von Behörden und Bürgern

veröffentlicht am 11.03.2012


Das Projekt "Neustadt" von Microsoft veranschaulichte auf der CeBIT 2012, wie moderne Informationstechnologie in einer vernetzten Stadt die Effizienz der Verwaltung erhöhen und gleichzeitig die Bürgerfreundlichkeit verbessern kann. An Themenbeispielen wie Rathaus, Bildung, Katastrophenschutz und Gesundheit wurde deutlich, wie die E-Partizipation in absehbarer Zukunft funktioniert.

 

Kommentare: 0

 

Hannover - Das Projekt "Neustadt" von Microsoft veranschaulichte auf der CeBIT 2012, wie moderne Informationstechnologie in einer vernetzten Stadt die Effizienz der Verwaltung erhöhen und gleichzeitig die Bürgerfreundlichkeit verbessern kann. An Themenbeispielen wie Rathaus, Bildung, Katastrophenschutz und Gesundheit wurde deutlich, wie die E-Partizipation in absehbarer Zukunft funktioniert.


Schon jetzt nutzen knapp 60 Prozent digitale Informationsangebote, aber nur 33 Prozent der Bürger laden Formulare aus dem Netz. Mit der zunehmenden Verbreitung des digitalen Personalausweises soll das Angebot an Diensten in absehbarer Zeit wesentlich erweitert werden. So wurden auf der CeBIT 2012 verschiedene Anwendungsszenarien vorgestellt, die den Bürgern den Weg zum Amt ersparen sollen - beispielsweise beim Antrag für die Vermessung eines Gebäudes.


Aber auch als bequeme Alternative zum Post-Ident-Verfahren bei der Eröffnung von Bankkonten oder beim Shoppen im Netz soll der neue Personalausweis einsetzbar sein. Auf dem Weg in den Alltag ist auch die De-Mail, die mehrere Aussteller den CeBIT-Besuchern vorstellten: Der verschlüsselte elektronische Brief mit gesetzlich gesicherter Zustellung erleichtert Unternehmen, Behörden und Privatpersonen den schnellen Versand von vertraulichen Dokumenten über das Internet. (gdh)  


Schlagwörter

DE-Mail

Schreiben Sie ein Kommentar! 

Kommentar zum Thema ""Neustadt": Clevere Vernetzung von Behörden und Bürgern"

  Max. 25 Zeichen
 
 
 
  Sicherheitscode

Nur Kleinbuchstaben und Zahlen

 
 

 

Twitter

ALLE MELDUNGEN


html>